TE1 Brust/Bizeps

Chili Peppers auf die Ohren

Plan V Brust/Bizeps 

Schrägbankdrücken mit der Langhantel. Vorab aufwärmen:

Zwei Aufwärmsätze, gleichzeitig gucke ich welches mein Arbeitsgewicht wird. Das letzte Mal SBD ist über 4 Wochen her. 20 kg für 12 WDH. Start bei 30 kg,  7-5-3 Waves. Ich erhöhe in 2kg Schritten. 36 kg. Da geht noch was. Also kommt eine 3. 7-5-3 Wave dazu. Mal sehen wann ich schlapp mache. Ende mit 40 kg. Zur Gewöhnung ist das wohl ok. Nächstes Mal etwas mehr Gewicht. 

Flachbankdrücken mit der Kurzhantel. 11 kg vor über 4 Wochen. Auf geht’s:

Hahaa… Nach dem 11kg easy peasy gingen, habe ich es mit 16 kg (je Seite versteht sich) versucht. 1×8, 1×6 WDH reduziert auf 13 kg 2×9,  so kann es eben auch gehen. Beim nächsten Mal besser anpassen! Das war wohl nix.

Fliegende mit der Kurzhantel Muscle Rounds 6×4 10 sec Pause, leicht schräg. 10 kg vor über 4 Wochen. Wobei, unter uns gesagt,  die waren relativ unsauber. Auch das ist ein Lernprozess. Mehr sieht immer ‘gut’ aus, macht es aber auch nicht besser. Im Gegenteil, es ist sogar gefährlich. Da kann man sich einfach tierisch schnell verletzten. Deshalb mache ich, bzw. habe ich in regelmäßigen Abständen ein ‘Gewichtsresett’ gemacht um eben das zu vermeiden:

8kg läuft! Die letzte Runde ist auch echt schwer. 

SZ-Curls 1/6 Ich liebe Contrastloading:

Start bei 25 bzw. 20 kg. Ich arbeite mich hoch auf 29 bzw. 24 kg. War richtig gut!

Scott Curls,  habe ich tatsächlich noch nicht gemacht. Mal sehen was da get 6-12-15 Wave:

Iiih! Was ein abartiger Pump!!! Die sind ja mal geil!!

Crossbody Hammercurls zum Abschluss auch hier 1/6. Da ich nur 3 Kurzhantelstangen habe,  muss ich viel rumwurschteln:

Läuft!! Start bei 11 bzw. 6 kg. 11 kg ist schon hart an der Grenze. Deshalb endet der Spaß bei 13 bzw. 10 kg.

Zum  Cooldown eine Runde Bauch und Yoga-Stretches. Zwischen den einzelnen Einheiten gibt es auch immer Stretches. Extrem geiles Gefühl. Heute 85 min. 

Super gute Einheit!
vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.