Viele viele viele Geräusche

Heute morgen bin ich extrem ruhig. Meine Stimmung scheint vanillefarben zu sein. 

Meine Schwester ist mit Äffichen zum Kinderarzt. 

Rebeca hat ihre Medizin wieder ausgespuckt.

Und ich habe beschlossen einen Teil der BBQ Soße noch weiter eindicken zulassen. Etwas wehmütig habe ich nach Scarfaces Befinden im Kühlschrank geschaut. 

Während ich am Herd stehe und hin und wieder in der Soße rühre wandern meine Gedanken mal hierhin und mal dahin und ich schreibe meinen ersten Blogbeitrag zu:

Was ich sonst so mache 

–  BBQ meets Christmas

Ich bin jetzt nach dem Training etwas angespannt. Sogar ziemlich etwas angespannt. Bin ich es doch gewohnt alleine erstmal zu essen und einen Moment Pause zu machen. Gerade fliegt ein Stück Knete, gefolgt von lauten Äffichen Gelächter. So ist das wenn die Hütte voll ist. 

Entenzeit! 

Nein. Ich will jetzt meine Ruhe haben. Enton war lecker… Aber er fehlt mir. 

vor 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.