Weihnachtsabend und so

Heute morgen bin ich ganz gut gelaunt. Ich bin relativ früh aufgestanden. Weder aus dem Bett gefallen noch aufgehört zu schlafen. Ganz alleine,  ganz gut aufgewacht. 

Von meinem Mann habe ich einen Latzugturm bekommen. Den habe ich mir gewünscht und da heute Rückentag ist,  passt das! Also schnell Bescherung für mich! Auf in den Keller und aufbauen. Training war dementsprechend bombe. Ich habe jetzt schon Muskelkater. 

Hektik, ich muss schnell duschen. Essen hat jetzt keine Zeit. Es gibt abends Raclette,  das muss vorbereitet werden. Ich plünder ein Weihnachtsgeschenk. Habe gesehen,  dass da kleine Schokoriegel drin liegen. Auf den Weg unter die Dusche werden da schnell zwei Stück von gegessen. 

Eine Banane,  ein Apfel dazu Kokosmilch,  Creatin und Maca. Das muss rein. Neben bei gibt’s noch ne Oatmeal, aufgewärmt im Toaster. 

Ich schwebe zwischen Stress und Freude. Passt aber. Ich bleibe nicht in meinem Zimmer. Ich bin mitten drin. Verziehe mich gelegentlich in die Küche.  Ich kriege das heute hin. 

Läuft aber. Mein Mann ist wohl der Geschenkeabstauber… Aber meins ist das Beste!! Oder Rebecas. Sie ist den halben Abend am Gange mit ihrem neuen Spielzeug.

Weihnachtsengel Mickel Fee

So jetzt aber: 

Frohe und besinnliche Festtage!

Und Tschüss 

vor 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.