Guter Tag und auch nicht

Habe gestern noch schlechtes Gewissen geschoben wegen dem Döner… Ja ok, vielleicht auch wegen denn Pommes. Im Endeffekt hatte ich es mir geiler vorgestellt als es dann doch war. War es das dann wert? Der Döner war anders als sonst. Die Pommes… Ja TK-Ware aus der Fritteuse. Ich bin einfach nicht mehr fressbudenkompatibel. Das ist aber auch der einzige Nachteil wenn man sich ausschließlich von richtigen guten Stoff ernährt.  

Mein Experiment mit Aquafaba,  also dem Wasser aus der Kichererbsendose,  auch ‘falscher Eischnee’ war noch nicht ganz so erfolgreich. Hatte mir eine fluffige Masse vorgestellt,  in zartrose und nach Zuckerwatte schmeckend. Für ohne Rezept war es aber kein totaler Ausfall. Die Kichererbsen habe ich im Ofen gebacken. Oh wie gut. Eine Art Popcorn. Ich hatte sie mit Erythrit eingerieben. Kross gebacken und dann in salted Caramel Soße (natürlich Zerocarb) geschwenkt. Ich war wohl etwas sparsam damit. Dennoch knusprige Hülle, weicher Kern. Das wird weiter verflogt!

Der morgen startet in der Küche. Ich bereite mein Essen für die nächsten Tage vor. Brokkoli Curry Suppe mit Hühnchen und Eierstich für nach dem Training. Dazu meinen Eierkuchen in Herzhaft.  War ziemlich köstlich! 

Training ist durch und Wäsche ist gewaschen. Ich bin jetzt angenehm schlapp. 

Ich habe mir für Cardio einen kleinen Kompromiss ausgedacht. Ich muss unbedingt am meiner Beweglichkeit arbeiten. Meine Hüfte wollte bei den Kniebeugen wieder so gar nicht. Also 30 min Cardio + 30 min Yoga. Sollte in der Kombi schon fordernd sein. Das Wetter ist zur Zeit eh nicht so laufcool… Ja ja. Ich habe auch nicht die richtige Kleidung. 

Die Sonne scheint und dann regnet es wieder. Ich häkel und meine Laune geht in den Keller. Ich fühle mich leer. Ich brauch eine Sniefe… wirklich? Morgen steht der Termin bei meiner Psychologin an. Ich mag nicht. Ich will nicht schon wieder über einen Klinikaufenthalt sprechen müssen.  Ich möchte das nicht. Ich schließe nicht aus nicht doch noch einmal in eine Klinik zu gehen. Aber eben nicht jetzt. Ich mach mir wieder Gedanken um Dinge,  die ich erst einmal abwarten muss. 

Ein winzigkleines Feedback wäre schön gewesen… Ich werde nicht mehr nachfragen ob was gefällt, passt oder gut ist.

Ich muss noch ‘schnell’ etwas basteln. Durch Krankheit und drei linke Hände schaff ich zur Zeit nicht was ich schaffen wollte. Da muss also ne kurze Notlösung her. 

Ich laufe noch etwas im Garten rum und mach ein paar Bilder. Regentröpfchen auf Blättern mag ich. 

Tschüss 

vor 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.