Eigentlich nur kurz und uneigentlich auch

Ich habe geschlafen wie ein Stein und gar nicht mitbekommen, daß Lex raus musste… Er ist einfach so leise! Rebeca ist wie eine Dampfwalze durchs Haus. Lex schwebt durchs Haus. Wir stellen für heut Nacht wieder die Hundetoilette auf – Lex hatte sie nicht einmal benutzt und sich immer vorher bemerktbar gemacht. Nützt nur alles nichts, wenn das Gescherr pennt.

Ich fühle mich heute ganz gut. Bin voller Tatendrang und fröhlich. Ich bereite mein Oatmeal vor und dabei spüre ich nicht mal ein Hauch von Unruhe. Kein Kloß im Hals. Keine zugeschnürrte Kehle. Kein versinken in Chaos.

Der Tag ist wirklich sehr ruhig. Wir sind heute alle sehr entspannt. Auch das scheint ein auf und ab zu sein. Mein Mann war gestern noch sehr von Zweifel zerfressen. Vorallem muss auch ich geduldiger mit ihm sein. Er macht es wirklich sehr gut mit Lex. Es ist sein erster Welpe und ja, es ist einfach mal ganz anders als man es sich vorstellt.

Training ist durch, Gassi ist durch und wir sind durch. Lex schläft, wie immer, mit der Schnauze in meinen Crocs.

Für morgen steht ein spannender Termin an – ich werde berichten.

Tschüss

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.