Es ist wie es ist

Samstag. Heut Abend bin ich allein Zuhause. Ich bin darauf eingestellt. Hoffe ich. Ich habe seit Stunden Kopfschmerzen. Die Stimmung hier ist gedrückt. Kann nur an gestern Abend liegen. Meine Nacht war bescheiden. Die morgentliche Gassirunde ok. Dennoch gefühlt endlos lang. Der Tag vergeht kriechend und dann doch mit einem Ruck.

Wie aufgefädelt, die Schnecken

Ich häkel an einem meiner Projekte. Lagsam nimmt es Formen an. Ein weiteres liegt zum zusammen nähen bereit – bäh. Heute nicht. Ich staubsauge und mache die Wäsche. Den Rest überlasse ich meinem Mann. Die Stimmung bleibt weiterhin gedrückt.

Friedhofsblümchen

Ich habe keine Lust schon wieder darüber zu schreiben. Es nützt ja eh nichts. Es ist wie es ist. Während ich schreibe und darüber nachdenke, geht meine Laune weiter in den Keller. Nein. So nicht. Alles. Braucht seine Zeit. Ich brauche mehr Geduld. Viel viel mehr Geduld.

Tschüss

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.