Gesellschaft 

Ich bin wohl wieder tiefer in die Depression  gerutscht. Zwar kann ich mich ganz gut beschäftigen,  aber meine Stimmung ist doch eher nicht vorhanden. Gerade nachmittags und abends ist es besonders schlimm.

Gestern sind die Glasaugen gekommen, die ich beim Präparator bestellt habe. Das Regenbogeneinhorn hat neue Augen bekommen. Ich fand diese Plastikaugen eher störend.

Minieinhorn hat jetzt einen richtigen Blick *Base-Pattern: ‘Einhorn’ by LASSAL

Zwei weitere Paar Augen habe ich für neue Projekte mitbestellt. Dazu noch eine Handvoll Teddyglasaugen. Eins der Projekte habe ich gestern noch fertig gemacht. Eine kleine Häkelei, ganz ohne Anleitung selbst ausgedacht. Ist aber ein Geschenk, deshalb werde ich es euch erst später zeigen können.
Gestern sind auch die beiden Schmuckurenen gekommen. In den Anhängern sind kleine Hohlräume, in die man etwas Asche füllen kann.

Edelstahl Schmuckurnen

Jetzt fehlen noch ein paar Perlen, Anhänger, Lederbänder und Glitzernippes. Dann kann ich mit dem Schmuckfertigen beginnen.

Ich fühle mich so schwer und traurig. Mich zieht irgendwas in ein tiefes Loch und ich weiß nicht wie ich da raus kommen soll. Ich versuche aktiv zu sein und mir Ruhe zu gönnen. Aber ja.

Heute Abend kommen mein Cousinchen und ihr Mann. Wir haben ne coolen Minipizzaofen,  ähnlich wie Raclette nur als Pizzataataaa. Deshalb heute Gammelpizza (das ‘Gammel’ ist auf die Kleidung bezogen).

Im neuen Smoker liegen drei Kg Schweinenacken, gestern abend angestellt.

Morgen steht ein Backmarathon an und Fotos, Maße und Waage für meinen Trainingslog.

Ein ganz normales Wochenende.

Ich friere so. Weder mit zwei Lagen Kuscheljacken noch mit Decken oder heißen Tee kann ich die Kälte vertreiben.

Mein Mann ist einkaufen gefahren. Ich bin unruhig. Sobald ich aufhöre mich zu beschäftigen läuft der Kopf an. Ich habe eben meine Trainingspläne für die nächsten Wochen auf Papier übertragen. Es ist eine gute Vorbereitung für die kommende Zeit. Das Gleiche landet dann nochmal in einer App. Sowohl Papier als auch App benutze ich während des Trainings.

Ich bin heute wieder verwirrt und abwesend. Es wird mir sehr deutlich als mein Mann mit mir spricht. Ich kann ihm einfach nicht folgen. Ich fühle mich wie abgekapselt. In einer anderen Welt. Nicht im Hier und Jetzt.

Haha! Ich habe ein Päckchen von meiner Mom bekommen!! Ich freue mich riesig!

Heute Abend gab es Minipizzen satt. Es war ein sehr angenehmer,  schöner Nachmittag/Abend mit meinem Cousinchen und ihrem Mann.

Jetzt fühle ich mich wieder leer und alleine.

Tschüss

vor 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.