Besuch 

Mein Tag startete ziemlich holprig. Cardio und schlechte Laune. Die Nacht war wenig erholsam und obwohl sie bis kurz vor neun ging,  fühle ich mich als wäre es erst halb sechs. 

Ich fliege schnell aus dem Haus. Laufe meine Runde mehr oder weniger schnell. Eine Herde Schafe bringt mich zum Lächeln. Am Rapsfeld muss ich ein, zwei Bilder machen. 

Zurück im Nest wird es chaotisch. Ich muss meinen Kaffee und Tee zubereiten, meinen Eierkuchen,  Eiermilch und meinen Gute-Nacht-Pudding. Das läuft nicht ohne massives Gezicke. Ich bin unheimlich angespannt und völlig platt vom Laufen. Die Zeit rennt. Ich muss noch duschen. Heute bekomme ich Besuch! Meine Mom und ihr Mann kommen vorbei. Wir haben uns seit,  keine Ahnung,  sechs Jahren nicht gesehen. 

Duschen,  Haare machen. Ich habe mich so auf das Pastel Rosa gefreut… Beim Einkaufen aber nicht bekomme. Also dann eben in Blond. Anziehen und meinem Mann noch etwas beim Buns  formen helfen. Es gibt Beef Burger. Natürlich alles selbst gemacht. Beefblend,  Buns und Soßen. 

Dann klingelt es auch schon an der Tür. Wir fallen uns lang in die Arme. Tränen sind nur mit Mühe zurück zuhalten. Alle Anspannung fällt von mir ab und ich fühle mich gut und irgendwie.  Es ist vertraut und schön. 

Mitbringsel. Erinnerungen. Geborgenheit. Nestwärme.

Wir verbringen einen fantastischen Mittag/Nachmittag. Wir haben uns viel zu erzählen.  Es ist so viel Zeit vergangen. War es notwendig? Ja und nein. Manchmal muss man Pausen machen. Es fühlt sich nicht an als hätte es eine gegeben. Viele viele Gefühle sind da. Der Abschied fällt schwer,  ist nicht weniger herzlich als die Begrüßung. Wir haben uns immer wieder umarmen müssen. Es war so schön. Endlich angekommen. Familie. Nestwärme. 
Ich muss jetzt erst einmal meine Gedanken und Gefühle ordnen. Ich bin glücklich. Zufrieden. Bade in der Liebe und Vertrautheit des Augenblicks. 

Tschüss 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.