Hin und her 

Das waren die letzten ‘kleine Freuden’. Die Mehrheit der Stichwort/Punkte hat sich eh kaum echt angefühlt. Nur ein lästiges Geschreibsel.

Richtig. Ein mieser Tag. Obwohl ich versuche allen negativen Gedanken keine Raum zu lassen. Ich versuche mich an den Regentropfen zu erfreuen, ich versuche meinen Kaffee zu genießen. Nein, ich versuche nicht krampfhaft, eher emotionslos. Es passiert eben. Ein weiterer Tag in einer endlosen Reihe weiterer Tage.

Ok, ok, ich bin gerade mit meinen Leopardengummistiefeln und im Nachtshirt durch den Regen gesprungen. Ich muss zugeben, das war schon ziemlich lustig. Eigentlich wollte ich nur schnell eine handvoll Haferflocken ins Vogelhaus schmeißen. Bei grossen Pfützen kann ich praktisch nicht wiederstehen… Und so kam dann eins zum anderen. Das ich sowieso immer bei allem Umwege nehme, ist ja auch nichts neues.

Wir werden sehen was der Tag bringt. Dinopark schon mal nicht. Obwohl bei regen… Nein. Kein Dinopark. Was auch nicht wirklich schlimm ist.

So wechselhaft wie das Wetter, ist heute auch meine Stimmung. Heute gibt es kein Training und auch kein Cardio. Konsequent einen Tag frei. Lässt mich nur mittelprächtig unruhig werden. Dank CBL ist mein Bauch die meiste Zeit ordentlich aufgebläht. Wasser scheint soweit wieder weg zu sein. Trotzdem ist so eine anständige Dokumentation von Gewicht und Maßen kaum möglich. 

Ich hänge heute einfach einigen Gedanken hinterher. Richtig in Worte fassen lassen sie sich nicht. Abwarten was ich da ausbrühte. Vielleicht habe ich auch Blähungen im Hirn. Gehirnfüze. 

Tschüss 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.