Freitag und tolle Überraschung 

Die Aussicht auf drei Wochen Urlaub scheint mich zu beflügeln. Ich wirbel durch das Haus, den Garten, den Keller, bis alles blitzt und glänzt. Ich habe ja schon angedeutet, daß ich mir zwei Wochen blogfrei nehmen werde. Kein Geschreibsel, kein Training, spontane Ausflüge, ausschlafen, gutes Essen, nur mein Mann und ich. Großartig! So richtig viel gemeinsame Zeit hatten wir in den letzten Wochen und Monaten leider nicht. Abgesehen vom kleinem Ausflug nach Hamburg. Der letzte längere Urlaub war im Februar, noch Altlasten aus dem Vorjahr. Wir schauen einfach was die nächsten Wochen bringen.

Gerade sitze ich vor meinem großen Fenster und schaue in den Garten. Kurze Pause, Zeit für einen Schluck Kaffee. Sobald es mir etwas besser geht kann ich ja kein Stein auf den anderen lassen. Ich sehe das Postauto kommen. Der Postbote klingelt. Ich erwarte nichts. Mein Mann hat mir nichts angekündigt. Um so überraschten bin ich als es ein Päckchen für mich ist. 

Was soll ich sagen! Ich habe ein ganz tolles Päckchen bekommen. Vielen Dank! Ich freue mich wahnsinnig. Heute gibt es ein Dauergrinsen, ne mega cooles Shirt und ne Zuckerschock – kleine Schweinereien aus NYC – HAMMER! 

Noch beschwinkter segel ich durch mein Training, durch den Tag. Alles ist leicht, einfach und toll! Mein baked Oatmeal ist köstlich, heute Schoko-Banane. Zu meinem spätnachmittäglichen Quark gibt’s eine kleine NYC-Schweinerei, himmlisch, genau meins Milchschokolade mit Brezel, Erdnussbutter, Karamel und Erdnüssen (Take 5). Sex im Maul, mehr brauche ich dazu nicht sagen.

Meine Stirn lässt sich heute noch weniger kraus ziehen. Kopfschmerzen sind auch weg. Ein zwei kleine blaue Flecken, sieht man allerdings nicht. Man merkt sie nur wenn man direkt drauf tatscht. Muss man ja nicht. 

So starte ich in einen besten Freitagabend. Wochenende, Urlaubsstimmung. 

Tschüss 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.