Heute ohne Titel

Montag, nun ist der Urlaub offiziell zu ende. Der Alltag fühlt sich noch ein wenig holprig an. Die Nacht war auch ziemlich schnell vorbei. In dicke Decken gekuschelt war sie aber weitaus angenehmer als die letzten Nächte. 

Nachdem ich das morgendliche Chaos beseitigt, ein paar Morgengrüße ausgetauscht und meine Spatzengang gefüttert habe, ist es Zeit für eine neue Wärmflasche. Mein Elend hat mich wieder. Ich habe es definitiv nicht vermisst. Ist aber auch eine willkommene Erklärung für meine Schokoladengelüste, wäre denn welche da… 

Auf meinem Arbeitsplan steht eine ganze Menge. Vorallem Haushalt und Garten. Ich werde mich langsam durchwurschteln. Neige ich doch dazu alles auf einmal erledigen zu wollen. Ich bin heute ganz optimistisch und guter Dinge. Stück für Stück. Der Tag hat mich bisher noch nicht erschlagen. Ich fühle mich ausgeschlafen und fit. 

Zu viel zu tun als das mir der Tag lang werden könnte. Zu viel zu tun für Gedanken. Training ist durch, die Wiese teilweise gemäht – es gewittert. Oben muss noch gestaubsaugt werden und ich brauche eine Dusche. Weiter. Immer weiter. Zwischen durch Essen machen. Wenn ich so spät ins Training kommen wie heute, ist ne Menge Essen am Ende des Tages übrig. Für mich, die ich gerne riesengroße Portionen esse, ein Traum! 

Tschüss 

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.