Sonntag, Beine und wählen

War heute Morgen etwas mühsam mich aus dem Bett zu puhlen. War auch eher nicht mehr so ganz Morgen. So flog der Tag auch ziemlich schnell vorbei. Mein Kopf hat mir zu schaffen gemacht, wieder ziemlich aktiv. Genau sagen was mich beschäftigt kann ich aber nicht. Nicht greifbar. 

Nachdem ich meine Beine ordentlich gequält habe (ich brauche jetzt definitiv zwei Tage off, hat sich gestern schon angekündigt), sind wir zur Wahl geflattert. Das ist nämlich auch wichtig! War auch wirklich schnell getan. 

Den Rest des Tages werde ich irgendwo rumliegend verbringen – klingt großartig. Der Dönermann wird sicher so nett sein, was vorbei zu bringen. 

Pünktlich zum Füße hoch hat sich das Netzwerk verabschiedet. Schon seltsam wie abhängig man davon ist. Wird einen Moment dauern den DVD Player anzuschließen. 

Tschüss 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.