Rückwandbau I: heute bei Brain-afk

Das hat wohl nicht geklappt. Es ist nicht meine erste Rückwand (Nr. 3), aber ich stelle mich an als hätte ich noch nie niemals nicht irgendwas gebaut. 

Dazu fühle ich mich heute wie zermatscht. Bauchweh, etwas Gliederschmerzen…

Mit Heißkleber habe ich gestern Styroporplatten in das Terrarium geklebt und, oh welch Überraschung, sie fallen alle wieder ab. 

Ich war gestern und vorgestern schon ziemlich am Limit meiner Belastbarkeit. Ein ‘Ich muss das jetzt fertig machen’ macht es nicht besser… Auswahl der Materialien, dann feststellen das es doch nix ist. Epoxydharz z.B. klingt toll zum Versiegeln, ich habe aber nicht die Zeit es tagelang aushärten zu lassen. Also doch Klarlack. Wohin mit den Geckos… Ich fühle mich so verdammt schlecht, weil es so weit gekommen ist. Das stellt mich alles vor eine, für mich, unlösbare Aufgabe. 

Bauschaum, noch nie mit gearbeitet. In den Videos sah das alles so einfach aus. Kurz ich habe einen Brocken Schaum mit Styropor geschaffen und dieses Werk auch gleich entsorgt. 

Alles wieder auf Anfang. Sobald das Terrarium wieder sauber ist und vorallem das was daneben gegangen ist von den Fingern runter. 

Das alles lief natürlich in eine mittlere Katastrophe, ich weiß nicht wie oft ich meinen Kopf auf den Boden geschlagen habe. Die Beule ist riesig. Für den Rest des Tages lege ich mich hin. Nichts, gar nichts. Ich werde überhaupt nichts machen. 

Nach meinem kleinen Aussetzer, habe ich einfach ein wenig Bauschaum geübt. Ich denke den Bogen habe ich raus. Die Dose ist allerdings leer

Natürlich macht es Sinn das Becken hinzulegen, natürlich macht es Sinn, ach was auch immer! Oh welch weise Einsicht. Manchmal bin ich eben nicht so k-l-u-k. 

Eine anständige Depression macht mich einfach völlig lebensunfähig. Alles was nicht auf Anhieb klappt ist einfach eine vernichtende Katastrophe. Es ist nicht zu beschrieben. Egal, nochmal neu. Nein. Es ist für mich wirklich richtig schlimm. 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.