Nicht ausgeschlafen und Beleuchtung 

Da hätte ich mal ausschlafen können… Mein Mann muss heute arbeiten und hat mich im Bett liegen gelassen. 

Dann kann ich mich auch gleich an mein Tagwerk machen. Bettwäsche wechseln! Gutenabendquark und natürlich Kaffee und Ingwersaft. Ich mag dringend einen neuen Kuchen backen und später dann Training – Rücken. 

Die Terrarienbeleuchtung wird heute auch befestigt und angeschlossen. Je nach dem wie ich das Lochgitter befestige, können die Geckos auch schon heute wieder einziehen. Gestern habe ich eine der LED Streifen überprüft. Drei, vier der kleinem Birnchens wollten nicht mehr bzw. haben geflackert. Da hatte sich wohl aber nur ein wenig die Verkabelung gelöst. Sind also dann doch vier Streifen einsatzbereit. 

Ich habe mir eigentlich immer einen Sonnenaufgang- und Untergangsimulation gewünscht. Wird jetzt aber alles zu aufwendig. Ich werde einfach eine der Leisten mit roter Folie bekleben. Diese Leiste wird dann entsprechend angesteuert. Ein Großteil der Nacht wird das Terrarium mit einzelnen blauen LEDs beleuchtet. 

Beleuchtungssalat

Hm… Ich brauche noch mindestens zwei Vorschaltgeräte und dann reicht die Steckerleiste nimmer. Ach. Nachher mal in Ruhe gucken.

Der Tag startet eher grau, aber mit ein wenig Sonnenaufgangsfarbe. Ich fühle mich ganz gut. Eine kleine Fröhlichkeit ist auch da. 

Ersteinmal eine Runde Dragonball Super gucken. Macht Bock auf Training! 

Dann wird gebacken. Ich habe auch das Apfelkuchenrezept angepasst. Vanillepudding, weniger Haferflocken und auch hier das Eiweiß aufgeschlagen. Sieht so fluffig aus! Natürlich steht neben dem Apfel-, auch ein Käsekuchen. Das hält mein Fressmonster im Zaum und passt auch auf meinen Futterplan. No Sugar seit sechs Tagen.

Mein Mann ist immernoch in der Firma. Beleuchtung wird dann auf morgen verschoben. Alleine kann ich das nicht machen. Derweil liege ich auf meinem Sofa. Schaue ein wenig meine Serie und mache mich dann ans kochen.

Tschüss 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.