TE 3: Beine A

Trainingsplan 

Irgendwie habe ich ein Kraftloch – ich fühle mich doch einigermaßen schlapp. Vielleicht einfach mal die ganzen Extratouren sein lassen und einfach nach Plan trainieren. Ich denke das sind die Nachwehen von letzter Woche. Ich schaue einfach was geht. Wenn es heute Kniebeugen mit 40 kg sind ist es ok, wenn es Kniebeugen mit 20 kg sind ist es auch ok. Ich werde dann einfach Satz- und Wiederholungszahlen anpassen. 5×5, 10×10, ist auch anstrengend! Da weiß ich aber daß die Ausführung sauber ist. Was grundsätzlich auch effektiver ist. 

Sturmfriese und ganz ohne albern

Nein Sir, es ist total uncool wenn man weniger Gewicht schafft als beim letzten Mal. Dafür hat es Extrarunden gehagelt und ich war auf einem leichten Selbstzerstörungstrip. Gut das morgen frei ist und ich nur so viele Treppen wie nötig laufen muss.

Ich habe es wirklich versucht, meine üblichen Gewichte zu beugen. Ich habe mich gründlich aufgewärmt, besonderes Augenmerk auf meine Mobilität gehabt und ja… Neuer Versuch beim nächsten Mal. 

Die Gewichte wurden dann soweit reduziert bis die Tiefe gepasst hat. Kniebeugen, gefolgt von Hackenschmidt – die mit üblichen Gewicht probiert und schmerzhaften Protest oberhalb meines Knies bekommen. Ja. Das war Mist. Andere Varianten waren schmerzfrei möglich.

Salbe drauf. Morgen ist trainingsfrei.

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.