TE 6: Beine B

Trainingsplan

Natürlich wird das gestrige Training heute nachgeholt. Irgendwie fühle ich mich besonders schlecht wenn die Beineinheit ausfällt. Ist es doch irgendwie das was ich am wenigsten gern mache – es ist aber auch das was am meisten viel bringt, weil die Beine eben eine große Muskelgruppe sind. Es ist aber auch die frustrierendste Einheit, weil ich mich bei den Kniebeugen einfach nicht so richtig steigern kann. Es gibt aber Dinge, die muss man machen bis man sie liebt. Dazu gehören wohl auch die Kniebeugen.

Mehr als jede andere Übung merke ich an ihnen meine Tagesform.

Wird mal wieder Zeit für eine Kehrseitenansicht

Ich bin tatsächlich recht zufrieden mit der heutigen Einheit. Frontkniebeugen mit 35kg schön tief. Normale Kniebeugen mit 45 kg weniger schön tief – da hapert es einfach. Mit ach und krach wird komme ich annähernd parallel. Ich weiß nicht ob ich da immer noch zu viel Schiss in der Büx habe – oder meine Mobilität da einfach an ihre Grenzen kommt. Nein. Ich will mir das Training jetzt auch nicht extra madig machen. Zeit und Geduld wird es richten. Die Sissysquats kann ich inzwischen ganz gut. Auch in einer annehmebaren Tiefe. Zwar immer noch ohne Gewicht, dafür aber freihändig. Die einbeinigen Deadlifts haben mir ein wenig zu schaffen gemacht. Manchmal zwicken die einfach im unteren Rücken. Da muss ich nochmal auf die Technik gucken!

Waden und Bauch im Anschluss.

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.