Klebrige Gedanken und Pandas

Ich weiß nicht wo meine Laune hin ist. Der Morgen startet ganz gut, ich fühle mich aber schlapp und kraftlos. Gestern waren wir spontan bei Cousinchen und Schwiegersin und haben dort einen super guten Nachmittag bzw Abend verbracht. Es gab Käsekuchen, Pizza und Kokoseis mit Ananass bis zum Umfallen (hab das Kokoseis gleich auf meine Einkaufsliste gepackt – kommt heut Abend *yey*). Stimmungseinbruch abends Zuhause. Es sind wieder die Zweifel, nicht bei mir, aber bei meinem Mann. Was soll ich machen? Gefühlt läuft es doch momentan in eine wirklich gute Richtung. Ich kann das nach wie vor nicht wirklich gut auffangen. Ich finde es fast schon gemein, daß er jetzt so reagiert. Gerade nach einem Tag an dem Lex einfach vorbildlich war.

Es fällt mir schwer heut Morgen aus dem Haus zu gehen. Es nutzt nichts. Bewegung ist für uns alle wichtig. Hundebegegnung – ich glaube das habe ich einigermaßen hinbekommen, Einzeltraining sei Dank. Die Gassirunde geht diesmal nicht aufs Feld. Ich mag nicht hinter den anderen Hunde her schleichen. Warum sind die denn jetzt schon unterwegs und warum auf meinem Weg? Die Rund ist kurz, aber sehr lehrreich. Lex schläft direkt eingerollt mitten im Wohnzimmer.

Wäsche waschen. Mit großen Entsetzen musste ich gestern feststellen, daß alle Socken und guten Schlüpper im Keller liegen. Na toll. Heute also meine Gammelbüx und ein paar Socken meines Mannes. Keine Ahnung wie ich das wieder vergessen konnte. Also eigentlich habe ich daran gedacht nur irgendwie nicht gesehen wie akut es mittlerweile ist. Das Haus muss auch dringend geputzt werden, irgendein kleiner Hund schleppt gerne Stöckchen ins Haus und zerlegt diese dann in mikrokopische Schnipsel. Ich hole den Staubsauger. Was macht Lex? Begrüßt das Teil freudig wedelnd! Er grinst sogar mehrfach! Das für Menschen vorbehalten Grinsen, welches manch einer Hunderassen zu eigen ist, bekommt mein Staubsauger zu sehen??? Mein Staubsauger! Habe ich es mir beim letzten Mal also doch nicht eingebildet. Mich grinst er so äußerst selten an und dann auch nur so ein zwei mal… Ach. Ich bin geknickt.

Ich friere so. Zeit für heißen Tee. Oh ja. Und ich nehme einfach die neue Tasse meines Mannes. Wenn er sowieso niemals was heißes trinkt, dann kann ich sie auch benutzen. So. Außerdem habe ich die Aufmunterung verdient.

Der wird nämlich erst Panda wenn heisses Getränk drin ist!

Ich überlege was ich meiner Schwester zum Geburtstag schenken kann, was gehäkeltes wird es nicht werden können. Das ist genau die Art von Bewegung, die mein Handgelenk gerade so gar nicht mag. Der Griffelfortsatz hat sich entzündet. Keine Ahnung wie lang das dauern wird. Ewig vermutlich. Was kaufen ist irgendwie immer blöde und was sie wirklich mag, das weiß ich bis heute nicht. Schwierig. Sind ja noch ein paar Tage hin. Erstmal ist das Geschenk für mein Neffichen unterwegs. Vielleicht kommt noch ein Geistesblitz.

Erstmal in den Keller. Die Ladung Wäsche ist fertig. Soviel Kleinkram… Ich schmeiße gleich die nächste Maschine an.

Dann Training. Oatmeal oder lieber baked Oatmeal? Das ist hier die Frage. Habe schon auch Bock auf was knuspriges – Oatmeal. Ich mag nicht backen. Diesmal wandert eine große Hand voller Beeren mit in den Kochtopf.

Mein Training ist gut. Schafft mich aber auch sehr. Zwischendrin bringe ich Lex nach oben. Schlafenszeit. Kleine Verschnaufpause für mich, dann geht es unten weiter.

Ich bin froh um diese kleine Kopfauszeit. Meine Gedanken sind träge und scheinen Kaugummifäden zu ziehen. Meine Bedarfsmedikation habe ich die Tage nicht genommen. Natürlich versuche ich es immer irgendwie ohne. Klug oder dumm? Ich weiss es nicht.

Der Tag bleibt grau. Mein Mann muss die nächsten Tage ein paar Überstanden machen. Ja, auch meine Schuld. Ich brauche viel Gesellschaft. Ich hoffe, daß er Zuhause ist bevor der Rewe Lieferdienst kommt. Tür aufmachen ist sehr schwer.

Der Tag ist ein einziger Seuftzer.

Tschüss

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.