Gedanken und es mieft

Endlich langes Wochenende… Endlich Auszeit von der Verlustangst. Ich habe absolut keine Ahnung warum die zur Zeit so stark ausgeprägt ist. Morgens falle ich praktisch aus dem Bett in ein Loch. Sobald ich da raus bin, kann ich mich auf meinen Tagesplan konzentrieren… Nur um dann gegen Abend wieder in eins zu fallen. Auch jetzt wieder. Der Feierabend meines Mannes ist prakrisch greifbar und ich bin mit den Nerven so ziemlich am Ende. Ich habe einfach Angst ihn nicht mehr wieder zusehen.

Im Großen und Ganzen war dieser Tag in Ordnung. Super Gassirunde mit einem enorm aufmerksamen Lex, Haushalt, Lex Training, mein Training,… Zwischendrin immer wieder dieses Gefühl von Verlust. Ich kann mich nur schwer konzentrieren. Nur schwer aufraffen. Dennoch erwische ich mich immer wieder dabei auch die kleinen Momente zu genießen. Ich bin auch durchaus produktiv und hänge meinem Tagesplan nicht hinterher. Im Gegenteil, ich achte auch auf Ruhezeiten.

Ich hab die Tage schon bemerkt, dass es im Keller verdächtigt mieft. Seit gestern ist es wohl Gewissheit und heute nicht mehr auszuhalten. Irgendein Vierzeug hat da unten sein Leben ausgehaucht. Dumpf weckt es die Erinnerungen an diesen besonders heissen Sommer in meiner Ausbildungszeit. Der Gute hatte sich, bei Hitze und Zeit die verstrich bis man ihn gefunden hatte, verflüssigt. Ich habe gestern schon alles abgesucht. Es mieft unterm Schrank raus. Nichts in den Kartons, nichts in der Wäsche (Danke dafür). Ich kann es nicht finden. Warum immer in der Waschküche! Die Fallen sind doch alle bestückt. Sogar mit Nutella. Geht doch da rein, nascht am Nutella und wartet, dass ich euch wieder im Garten frei lasse. Bäh.

Meine Gedanken sind heute bei meinem Cousinchen. Bisher noch keine Rückmeldung. Keine Ahnung wie lang “sowas” dauert… Ich mag auch nicht ständig nachfragen und nerven. Das machen sicher andere.

Tschüss

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.