Tag III (mal sehen wie viele römische Zahlen ich kann…) und trainingsfrei

Schatz, Dein Hund ist wach… tu was…

So, oder so ähnlich geht es bei uns zu. Nachts müssen alle Fenster und Türen geschlossen sein. Sonst shepherds hier. Auch heute Morgen habe ich wieder innerlich die Augen verdreht. Nicht mal in Ruhe pullern kann man, ohne daß das Zotteltier einem bellend auf die Pelle rückt. Nur eine Phase. Ich bewundere wirklich alle, die sich Pubertiere in Form von Kindern anschaffen und diese Phase über Jahre hinweg ertragen.

Heute ist trainingsfrei.Wir gehen kurz Gassi – das Pubertier ist wieder stark, es explodiert zu einem beißenden sich windenen Knäul mitten im Feld – es ist recht warm und ab morgen stehen jede Menge Termine an. Also Ball flach halten. Nachher eine Runde Schwimmen im Hundepool, Dino suchen und den Tag, Tag sein lassen.

Für mich stehen heute 100 Kniebeugen auf meinem Plan. Tatsächlich haben meine Beine gestern abend ein wenig gemeckert. Mehr aber auch nicht.

Es klingelt. Lex ist schnell verpackt und beruhigt sich genauso schnell wie er angegangen ist. 30kg Fleisch werden geliefert – yey neues Futter! Es dauert ewig bis ich alles um und weggepackt habe. Die Hälfte direkt in die Truhe. Die andere Hälfte wird gemischt und portioniert. Alles und zwei wachsamen blauen Augen.

Das bisschen Tag hat mich heute schwer geschafft. Eigentlich muss ich auch dringend die Wiese mähen… Nein. Ich muss mich hinlegen.

Tschüss

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.