Statusbericht

Das Wochenende ist überstanden. Ich fühle mich ein wenig besser. Bin aber noch weit davon entfernt einen normalen Tagesablauf nachgehen zu können.

Lex benimmt sich wie ein Lämmchen mit Reißzähnen. Irgendwas ist in der letzten Woche mit ihm passiert. Er ist deutlich umgänglicher, noch kuschliger und was wirklich großartig ist, er mault praktisch nicht mehr. Er kommt und leckt mir das Gesicht sobald er merkt, dass meine Stimmung kippt. Er springt mich an wenn sich eine Panikattacke anbahnt – die habe ich in den letzten Tagen sehr oft. Ich weiß nicht ob ich nicht vielleicht doch dissoziiere. Mir hat nie jemand was zu “diesen Zuständen” gesagt. Weil er an mir wieder so viel zu arbeiten hat, darf er morgen in die Tagesbetreuung und den Rüden rauslassen. 

Ich verkrieche mich so tief und soweit ich kann.

Tschüss

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.