Krank und ziemlich sicher 

Mein Mann hat gestern Abend noch eine Nachricht an das Hundezentrum geschrieben. Vorallem um zu sagen, daß mir meine Verlustangst so sehr zu schaffen macht. Die Reaktion darauf war sehr lieb und verständnisvoll. Wir haben ein Video der Welpen bekommen und man hat mich beruhigen können. Wir haben einen Termin für Mitte Januar zum Kennenlernen ausgemacht. Das ist fast bald!

Heute Mittag gab es ein paar fantastische Bilder von unserem kleinen Favoriten und ja auch ein sehr deutliches

Ja, er kann es sein. Warten wir das kennenlernen ab. Aber er passt sehr gut.

Großartig!

***

Meine Rebeca wäre heute 15 Jahre alt geworden. Letztes Jahr um diese Zeit haben wir ihr eine kleine Burgerparty geschmissen. Es fällt mir sehr schwer daran zu denken… Sie fehlt. Sie fehlt so sehr.

***

Schwesterherz und Neffichen waren ganz kurz da. Mein Mann und ich sind doch ziemlich am seuchen. Mich hat es gestern Abend zerlegt und nach 14 Stunden Schlaf fühle ich mich kaum besser. 

Mein Mann ist heute auch Zuhause geblieben. Es tut weh beim Husten. Es tut weh beim Liegen. Es tut weh beim Sitzen. Es tut immer weh. Angesichts unseres erbärmlichen Zustands haben die beiden beschlossen gleich weiter heim zu fahren. 

Silvester haben wir auch direkt abgesagt. Cousinchen und Mc Murmel müssen nicht unbedingt auch angesteckt werden.

Soweit vom Krankenlager. 

Auf meine Mini eine Handvoll Gummibärchen – ich liebe dich. 

Gummibärchen für die Mini

Tschüss 

vor 4 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.