Neuer Versuch

Oh,  ich habe so wunderbar geträumt. Ich konnte sogar nach einem Pipialarm weiter träumen. 

Das hat mir gleich ein bisschen Energie für den morgen geben. 

Trotzdem musste ich mich noch einmal zwei Stunden hinlegen. Ich hätte definitiv auch noch mehr gebraucht, aber ich bin etwas unter selbstgemachten Zeitdruck. So beginnt also mein zweiter morgen ziemlich gehetzt. 

Der Termin zum EKT Gespräch beschäftigt mich nun doch mehr und mehr. Eigentlich wollte ich völlig wertfrei an die Sache gehen um mir eben eine eigene Meinung bilden zu können. Aber ja… Das hat wohl so nicht geklappt. 

Die Unruhe und das Kribbeln versuche ich auf das Training zu übertragen. Trainingsvorfreude. Kein Grusel vor dem nächsten Termin. Sonst läuft gleich gar nichts mehr. 

Das Training ist vorbei und das Loch ist wieder da. Alles leer. Alles grau. 

Vielleicht doch eine EKT machen und alles vergessen und Platz schaffen für gute neue Erinnerungen. Einfach alles neu. Von vorne.

Ich muss mich langsam für den Termin fertig machen. Ich würde an liebsten ewig unter der Dusche stehen. Dann müssen noch die Carbs für den heutigen Tag gegessen werden. Baked Oatmeal Unfall mit Heidelbeeren. Ich mag nicht essen.

Der Termin war gut. Der Prof ist einfach super eineinhalb Jahre nicht gesehen und er hat noch alles auf dem Schirm. Über EKT haben wir nur am Rande gesprochen. Es kommt bei mir evtl. infrage nachdem eine erneute Diagnostik gelaufen ist. Auch er hält einen stationären Aufenthalt bzw. auch eine Tagesklinink für angeraten. Ist aber auch bereit mich bei einem erneuten Versuch mit Medikamenten zu unterstützen. Jetzt erstmal hat er mir wieder Botox in die sogenannte Zornesfalte und auch in den Stirnbereich injiziert. Er kennt es,  das die Zornesfalte nach einer Botoxbehandlung schon mal nach ‘oben rutscht’ und man die Stirn eher kraus zieht als böse guckt. Auch hier kann eine Behandlung eine Besserung bringen. Ein Versuch ist es Wert. Also rein damit. 

Das Antidepressiva kann ich langsam ausschleichen. Danke dafür. 

Nächste Woche habe ich noch einen Termin bei einem niedergelassenen Psychiater,  in der Hoffnung jetzt endlich eine Medikation unter Aufsicht zu bekommen. Ansonsten in drei Wochen Rückmeldung beim Prof. Er könnte mich nicht so engmaschig betreuen. Würde es aber definitiv auch machen. 

Jetzt Heim. Die Wirkung des Botox wird bis zu 10 Tage dauern. 

Auf ein Neues liebes Biofeedback!

Ich bin jetzt sehr schlapp und müde. Das verlangt mir einfach doppelt so viel mehr ab als mein Training.

vor 4 Jahren

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.